Kigo Blog

Das „Du“ ins Marketing von Ferienunterkünften bringen

Marketing von Ferienunterkünften

Kigos “Blog mit besten Ratschlägen für das Marketing von Ferienunterkünften” Anmerkungen: „Ihr Blog ist der Ort, an dem Sie Ihren Gästen Ihre eigene Persönlichkeit am klarsten vermitteln und eine Verbindung auf persönlicher Ebene mit ihnen eingehen können.“
Best Advice for Vacation Rental Marketing Blog
Nehmen Sie Ihre Gäste mit Ihrem Blog in die Geschichte Ihres Hauses auf.

Copywriting für den Erfolg

Nun ist es an der Zeit, tiefer in die Möglichkeiten einzutauchen, die sich bieten, um Ihren potentiellen Kunden die Geschichte zu erzählen. Die einfache Antwort ist, Ihre Copywriting-Fähigkeiten zu verbessern. In VRMBs “Experiment zum Schreiben von Beschreibungen für Ferienunterkünfte” beobachtet Matt Landau:

„Also, 2 von 1000 Reisenden (0,2%), die den Titel Ihrer Anzeige (auf einer Anzeigen-Website) sehen, beschließen, bei Ihr Haus zu mieten. Für die meisten Eigentümer sind das jetzt keine fürchterlichen Zahlen. Aber ich bin hier, um Ihnen zu sagen, dass Sie diese Zahl verdoppeln, verdreifachen, oder idealerweise verzehnfachen können, indem Sie EINEN Bereich optimieren: Copywriting.“

Die Realität ist simpel. Um effektiv zu sein, muss Copywriting deutlich, sauber und attraktiv sein. Für die meisten Manager im Management von Ferienunterkünften ist das einfacher gesagt als getan, wenn ihre Stärken in der Verwaltung von Immobilien und nicht im Schreiben liegen.

Den Fokus auf das „Du“ des Gastes legen

Einer der häufigsten Fehler beim Schreiben von Texten für Immobilienanzeigen oder Marketing-Blogs für Ferienunterkünfte liegt darin, den Fokus nur auf die Merkmale einer bestimmten Ferienunterkunft zu legen. Man könnte zwar vermuten, dass Reisende genau das wissen wollen, in Wirklichkeit aber muss man viel mehr bieten als eine trockene Liste von Merkmalen.

Niemand spricht sich dafür aus, die attraktiven Eigenschaften Ihres Hauses auszulassen, aber es ist unbedingt notwendig, dass Ihre Anzeige einen emotionalen Nachhall bei Ihrem Publikum findet. Was berührt also die Emotionen von Menschen?

Menschen sind gerührt, wenn sie sich selbst in der Szene vorstellen können. VRMAs “3 Einfache Marketing-Tricks, um mehr Urlauber für Ihre Ferienunterkünfte anzuziehen” beschreibt das Konzept wie folgt:

„Gehen Sie auf Ihre Website und lesen Sie Ihre aktuellen Inhalte. Was ist Ihre Herangehensweise? Benutzen Sie eine Wortwahl, bei der die ganze Zeit Ihr Unternehmen beschrieben wird? Anstatt Fakten über Ihr Ferienunterkunfts-Unternehmen zu nennen oder ihnen Rabatt-Codes in den Rachen zu werfen, um ihnen einen Urlaub in Ihrem Haus zu verkaufen, positionieren Sie sich als Lösung für das Problem Ihres Kunden. Verwenden Sie viele „Dus“ und wenige „Wirs“. Es ist eine einfache Änderung, die eine große Wirkung haben kann.

„Wenn Sie einen ehrlichen Blick auf Ihre Anzeigen werfen, können Sie mit Sicherheit sagen, dass ein völlig fremder, der die Anzeige liest, in der Lage wäre, sich selbst in Ihrer Ferienunterkünft vorzustellen, nur mit den Worten, mit denen Sie es beschrieben haben?“ Wenn die Antwort „Nein“ lautet, ist es an der Zeit, das zu ändern.

Wie man den Tagtraum-Faktor in seinen Texten für das Marketing von Ferienunterkünften weckt

Ihr Ziel beim Schreiben Ihrer Anzeige ist es, ihre Leser dazu zu bringen, sich selbst in Ihrer Ferienunterkunft vorzustellen, wie sie alle Vorteile genießen, die sie bieten kann. Nehmen wir beispielsweise an, dass Sie ein bequemes King-Size-Bett in der Master Suite Ihrer Ferienunterkunft haben. Sie können es einfach als „King-Size-Bett in der Master Suite“ aufführen.

Das ist zwar nicht ungenau, allerdings bringt es einen potentiellen Gast nicht unbedingt dazu, sofort zu buchen. Nehmen Sie allerdings einmal an, die Beschreibung wäre in etwa wie folgt:

„Nach einem aufregenden Tag im (hier Sehenswürdigkeit einfügen) können Sie im luxuriösen Komfort des King-Size-Betts in der Master Suite einsinken und einen tiefen, wonnigen Schlaf genießen.“

Welche Beschreibung hat für Sie mehr Anziehungskraft?

Wie man als Manager von Ferienunterkünften Anzeigen schreibt, die mithilfe von Emotionen konvertieren

Der Schlüssel zum Schreiben gefühlvoller Texte ist eigentlich ziemlich simpel. Hier ist eine kleine Anleitung zum Anfang:

  • Fangen Sie mit den Merkmalen an, von denen Sie denken, dass sie für Ihre Gäste wichtiger sind. Tipp: Schauen Sie sich die Kommentare vergangener Gäste an. Ihre Gäste werden grundsätzlich erwähnen, was ihnen an Ihrer Ferienunterkunft gefallen hat.
  • Wenn Sie an ein bestimmtes Merkmal denken, überlegen Sie, wie es auf die Sinne wirkt. Im Falle des Bettes können Sie sich beispielsweise das Gefühl des hochwertigen Stoffes der Bettwäsche vorstellen, die Sie Ihren Gästen bieten. Für das Entertainment Center, stellen Sie sich die Gemütlichkeit vor, wenn Sie sich mit einem geliebten Menschen für eine Filmnacht einkuscheln.
  • Beschreiben Sie die Szene so, wie sie von Ihrem Gast empfunden werden würde. Verwenden Sie viele Adjektive, um Ihre Leser zum Tagträumen zu bringen, darüber, wie wunderbar Ihr Haus sein wird, sobald sie ankommen. Haben Sie Spaß mit Wortspielen, aber vermeiden Sie es, in Ihrer Beschreibung allzu verspielt zu wirken. Vergewissern Sie sich, dass alles, was Sie sagen, auch wirklich stimmt.
  • Lassen Sie die Beschreibung einen Tag lang ruhen, bevor Sie sie wieder durchlesen. Suchen Sie nach Rechtschreib- und Grammatikfehlern. Wenn die Beschreibung nach einem Tag immer noch gut aussieht, posten Sie sie.

Blogs and Social Media Posts
Schreiben Sie Ihren Text so, dass Ihr Gast es sich vorstellen kann, in diese Schuhe zu schlüpfen und spazieren zu gehen.

Blogs und Posts in den Social Media

Die gleichen Prinzipien gelten für Ihre Blogs für das Marketing von Ferienunterkünften und für Ihre Posts in den Social Media. Denken Sie daran, dass Sie mit Ihrem Text eine Geschichte erzählen wollen. Allerdings sollte es darin nicht nur um Ihr Ferienunterkunfts-Unternehmen oder um diese bestimmte Ferienunterkunft gehen. Das Erlebnis des Gastes sollte auch seinen Platz haben. Er sollte sowohl sympathisch als auch persönlich sein.

Möchten Sie mehr darüber lernen, wie Sie dem Marketing Ihrer Ferienunterkünfte Energie verleihen und Ihre Buchungen erhöhen können?

Abonnieren Sie den Kigo-Newsletter, und erhalten Sie noch heute mehr tolle Marketing-Tipps und Tricks.